Logo des Kunsthaus KAT18 in Köln
AUSPACKEN // Розпаковка

Künstler*innen-Residenz

AUSPACKEN

Abschlusspräsentation des inklusiven Artists-in-Residence-Programms RESIDENZ NORMALNO

Lena Sophie Beuth (DE), Camillo Grewe (DE), Yevhen Holubentsev (UA), Sebastian Jazura (DE), Susanne Kümpel (DE), Katya Libkind (UA), Jutta Pöstges (DE), Valentyn Radchenko (UA), Nico Randel (DE), Anna Rossa (DE), Anna Sapon (UA), Valeriia Tarasenko (UA), Stas Turina (UA), Ryba Verner (UA)

Online-Veranstaltung
16. November 2020, 17 Uhr (DE) / 18 Uhr (UA)

AUSPACKEN ist die Abschlusspräsentation der ersten deutsch-ukrainischen inklusiven Künstler*innen-Residenz RESIDENZ NORMALNO.

Das Atelier Normalno aus Kiew und das Kunsthaus KAT18 aus Köln haben für 10 Wochen eine digitale Residenz eingerichtet. Während dieser Zeit haben Künstler*innen Reisen durch ihre Lieblingsorte gemacht und über Dinge gesprochen, die sie in Staunen versetzten, ihr Interesse weckten oder sie irritierten. Sie tauschten ihre Erfahrungen, Erinnerungen und Träume aus. Diese Gespräche gaben Impulse für neue künstlerische Werke, die dem Publikum im Rahmen der Online-Veranstaltung vorgestellt werden.

Das Programm wurde vom Auswa?rtigen Amt gefördert. Die Kommunikation wurde ermöglicht durch Volodymyr Schwed.

Partner:
Goethe-Institut Ukraine
Touchdown21
Kunsthaus KAT18
AtelierNormalno
The NakedRoom
NGO Down Syndrome
#civilsocietycooperation

Die Zugangsdaten zur Online-Veranstaltung werden hier veröffentlicht: www.facebook.com/events/732039420784767

Ein e-zine und weitere Informationen zur Residenz gibt es hier:

residence-normalno.tilda.ws