Logo des Kunsthaus KAT18 in Köln
LOVE LETTERS

LOVE LETTERS KUNSTHAUS KAT18 / KREATIVWERKSTATT BÜRGERSPITAL BASEL

Zeichnungen, Malerei, Stickbilder
KAT18 / GALERIE
30.04. – 15.05.2016 

 

Hochzeitspaare, Liebesschwüre, Glamour & Glitter und rosa Romantik. Liebeskummer, unerfüllte Sehnsucht, Hörigkeit, Hass und Eifersucht.

Heimatliebe, Tierliebe und Familienliebe.

Love Letters ist eine Ausstellung zu einem ganz großen Gefühl – mit Zeichnungen, Malerei und Stickbildern aus den Ateliers der Kreativwerkstatt Bürgerspital Basel und des KUNSTHAUS KAT18 / Köln.

Künstler*innen: Nicole Baginski, Tanja Geiß, Susanne Kümpel, Ursula Lüthi, Sarah Maiocchi, Andreas Maus, Nico Randel, Oliver Reigber, Anna Rossa, Janine Müller, Irene Stamp, u.a.

Eröffnung 30. April 2016, 16 Uhr

Ausstellungsdauer: 30. April – 15. Mai / 11 – 19 Uhr

Öffnungszeiten: Di. – Sa. 11 – 19 Uhr // So 15 – 19 Uhr

Zeitgleich präsentiert das MUSEUM OF BROKEN RELATIONSHIPS Teile seiner Sammlung und Neuerwerbungen aus Köln im ALTEN PFANDHAUS. Das Museum of Broken Relationships aus Zagreb ist ein Kabinett der zerbrochenen Herzen. Es sammelt und zeigt in einer weltweiten Wanderausstellung Objekte zerbrochener Beziehungen, ihre Relikte, Erinnerungsstücke oder ihre Scherben und erzählt die Bedeutungen, die damit verbunden sind.

Es finden Führungen und ein Rahmenprogramm zu beiden Ausstellungen statt. Die Termine werden noch bekannt gegeben.

Im Rahmen des Sommerblut Festivals 2016

Mit freundlicher Unterstützung der Aktion Mensch